ALT-Attribut / ALT-Tag

Beschreibung eines Bildes in Textform

Ein „ALT-Attribut“ (auch als „ALT-Tag“ bezeichnet) ist ein beschreibender Text für ein Bild oder ein Grafik auf Websites. „ALT“ ist hierbei die Abkürzung für „Alternative“ oder „Alternativer Text“. Ein „ALT-Tag“ kann für jedes Bild einzeln hinterlegt werden, um dieses bestmöglich mit Worten zu beschreiben.

Warum ein Bild mit Alternativtext beschreiben?

Eine Bildbeschreibung zu hinterlegen ist insbesondere aus zwei Gründen sinnvoll:

  1. Wird das Bild aus technischen Gründen nicht angezeigt, wird stattdessen das ALT-Attribut im Fenster des Bildes eingeblendet. Anhand der „alternativen Beschreibung“ kann der Nutzer nun ableiten, was auf dem Bild unter normalen Umständen zu sehen gewesen wäre.
  2. Nutzer mit einer Sehbehinderung lassen sich Webseiten oft mit einem Screenreader vorlesen. Der Screenreader erfasst den „alternativen Text“ und kann dem Nutzer somit, den Inhalt des Bildes vorlesen (barrierefreies Internet).

In beiden Fällen steht die Nutzererfahrung im Vordergrund. Sollte ein Bild nicht angezeigt werden oder zu erkennen sein, hilft das ALT-Attribut aus, um den Inhalt der Seite dennoch möglichst akkurat wiederzugeben. Hieraus kann man bereits ersehen, dass ein gut ausgearbeitetes ALT-Attribut die Wahrnehmung Ihres Internetauftritts verbessert.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist Google noch nicht in der Lage, den Inhalt eines Bildes oder ein Grafik eigenständig zu erkennen und ist daher auf die Mithilfe von Webmastern angewiesen.

Wie sieht ein ALT-Attribut aus?

Sie können sich die ALT-Attribute von Bildern im Netz ganz einfach anschauen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf ein Bild oder eine Grafik Ihrer Wahl und wählen Sie „untersuchen“ oder „inspect element“ (je nach Browser unterschiedlich). Anschließend öffnet sich am unteren oder rechten Bildschirmrand eine Konsole wo Sie unter dem Reiter „Elements“ (Chrome-Browser) einen Ausschnitt des Quellcodes finden. Hier finden Sie markierten Quelltext, der zu dem Bild, welches Sie angeklickt haben, korrespondiert. Der Code des Bildes wird in etwa so aussehen:

<img src="“wp-uploads/bildname.jpg“" alt="„Hierbei handelt es sich um ein einzigartes ALT-Attribut" />

Warum werden Bilder nicht angezeigt?

Ein gibt eine Vielzahl Gründe, weshalb Bild in machen Browsern nicht angezeigt werden. Hier finden Sie die wichtigsten:

  1. Ein veralteter Browser, welcher nicht jedes Bildformat nicht auslesen kann. Dies bezieht sich besonders auf moderne Bildformate wie WebP
  2. Trackingschutz, der gewisse Bilder nicht anzeigt.
  3. Blockieren Bildanzeige: Einige Browser haben eine Einstellung mithilfe derer Sie das Anzeigen von Bildern unterdrücken können.
  4. Ungültiger Link zur Datei: Möglicherweise liegt die betroffene Grafik an einem anderen Ort (=ist unter einer anderen URL zu finden).

ALT Attribute und SEO

Das ALT-Attribut ist zum einen wichtig, weil Google hierdurch noch besser verstehen kann (der Google Bot versteht ohne Hilfe nicht was auf einem Bild zu sehen ist) was das Thema Ihrer Website ist. Zum anderen steigern ALT-Attribute die Nutzerfreundlichkeit (UX) Ihrer Seite. Eine bessere UX führt zu besseren Nutzersignalen, was wiederum zu einer besseren Einstufung Ihrer Inhalte durch den Google-Bot führt. Schließlich sind ALT-Attribute auch beim Linkbuilding wichtig, um bei externen Bilder-Backlinks, den nicht vorhandenen Ankertext (es wird nur über das Bild verlinkt) zu ersetzen. Hierbei gibt das ALT-Attribut dem Googlebot einen Hinweis, zu welchem Thema die verlinkte Seite nähere Informationen bietet. Außerdem ist die Verwendung von relevanten Keywords im ALT-Attribut wichtig, um die Platzierung in der Bilder-Suche zu verbessern. Ein optimiertes ALT-Attribut ist demzufolge essentiell für eine erfolgreiche Bilder-SEO.

Optimierung von ALT Tags

Generell empfiehlt es sich, das Hauptkeyword der betreffenden Seite / URL im ALT-Attribut zu verwenden. Um ein mehrwertstiftendes ALT-Attribut zu finden, benötigen Sie eine alternative Bildbeschreibung, welche:

  1. das Bild inhaltlich knapp, aber präzise beschreibt.
  2. einzigartig ist.
  3. das Keyword Ihrer Seite enthält.
  4. Keyword Stuffing vermeidet (Spam Gefahr).